Nach oben

Nachtgesang


O gib vom weichen Pfühle,

Träumend, ein halb Gehör!

Bei meinem Saitenspiele

Schlafe! was willst du mehr?

 

Bei meinem Saitenspiele

Segnet der Sterne Heer

Die ewigen Gefühle;

Schlafe! was willst du mehr?

 

Die ewigen Gefühle

Heben mich, hoch und hehr,

Aus irdischem Gewühle;

Schlafe! was willst du mehr?

 

Vom irdischen Gewühle

Trennst du mich nur zu sehr,

Bannst mich in diese Kühle;

Schlafe! was willst du mehr?

 

Bannst mich in diese Kühle,

Gibst nur im Traum Gehör.

Ach, auf dem weichen Pfühle

Schlafe! was willst du mehr?



(* 28.08.1749, † 22.03.1832)




Bewertung:
5/5 bei 2 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!