Nach oben

Sterne mit den goldnen Füßchen...


Sterne mit den goldnen Füßchen

Wandeln droben bang und sacht,

Daß sie nicht die Erde wecken,

Die da schläft im Schoß der Nacht.



(* 13.12.1797, † 17.02.1856)




Bewertung:
0/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!