Nach oben

Der Unentschiedene


Einen Zauber in dem Klang

Ihrer Stimme hat Filinde,

Daß ich immer nur mit Zwang

Mich dem süßen Ton entwinde.

 

Einen Zauber in dem Blick

Ihrer Augen hat Agathe,

Daß ich über mein Geschick

In Besorgnis fast gerathe.

 

Von den schwestern gleich gerührt,

Hab ich keine noch erkoren.

Wenn mein Auge die verführt,

Hält mich jene bei den Ohren.



(* 19.07.1744, † 03.03.1806)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!