Nach oben

Der trinkende Bauer


Des Schulzen kichernde Hanne

Neckt nur und spottet der Kanne,

Die gegenüber mir steht.

Wie knapp auch immer sie geht,

Ich laße, mag sie sich brüsten,

Mich ihrer traun! nicht gelüsten.

 

Mir lob ich Bärbel die runde!

Komm ich mit lallendem Munde,

So reicht sie schlau mir das Glas:

»Auf mein Vergnügen noch das!«

Sie nähm ich, wenn sie das Bette

Auch unterm Leibe nicht hätte!



(* 19.07.1744, † 03.03.1806)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!