Nach oben

Trost


Wie bin ich sonst so straff geschritten,

Noch als ich in die siebzig kam, –

Ist mir der Nerv entzwei geschnitten?

Wie schleich' ich jetzt so schlaff und lahm!

 

O schlimm! Doch in des Unmuts Tiefen

Bleibt etwas mir, das mich ergetzt:

Als ich so rüstig lief, da liefen

Die Verse nicht so gut wie jetzt.



(* 30.06.1807, † 14.09.1887)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!