Nach oben

Spätlinge


Ein Admiral! So spät noch ausgeschlüpft!

Er sonnt sich; wählig wiegt er seine Flügel,

Auf schwarzem Sammtgrund weiß und roth gezeichnet,

Im warmen Licht. Du arme Kreatur!

Nicht ahntest du die kalten Regentage,

Den trüben Schluß des trübsten aller Sommer,

Als dich ein tückisch-schmeichlerischer Blick

Des Dämon Föhn aus deiner Puppe lockte!

Wenn's gut geht, wirst du noch aus ein paar Blümchen

Geringe Labung dünnen Honigs saugen!

Dort hängt sie schon, die schwere graue Wolke,

Und morgen oder diesen Abend noch

Liegt aufgelöst dein zarter Leib im Grase.

 

Ja, ja, so geht es manchem Erdenkind:

In fremde Zeit wird es hineingeboren,

Es kommt zu spät wie dieser arme Falter;

Wohin? Wohin? Ringsum ist Greisenalter,

Du willst dich regen und du bist verloren.



(* 30.06.1807, † 14.09.1887)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!