Nach oben

Rousseau


Monument von unsrer Zeiten Schande,

Ew′ge Schmachschrift Deiner Mutter Lande,

Rousseau′s Grab, gegrüßet seist Du mir!

Fried′ und Ruh den Trümmern Deines Lebens!

Fried′ und Ruhe suchtest Du vergebens,

Fried′ und Ruhe sandst Du hier!

 

Wann wird doch die alte Wunde narben?

Einst war′s finster, und die Weisen starben;

Nun ist′s lichter, und der Weise stirbt.

Sokrates ging unter durch Sophisten,

Rousseau leidet, Rousseau fällt durch Christen,

Rousseau - der aus Christen Menschen wirbt.



(* 10.11.1759, † 09.05.1805)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!