Nach oben

Columbus


Steure, mutiger Segler! Es mag der Witz dich verhöhnen,

Und der Schiffer am Steu′r senken die lässige Hand.

Immer, immer nach West! Dort muss die Küste sich zeigen.

Liegt sie doch deutlich und liegt schimmernd vor deinem Verstand.

Traue dem leitenden Gott und folge dem schweigenden Weltmeer!

Wäre′ sie noch nicht, sie stieg′ jetzt aus den Fluten empor.

Mit dem Genius steht die Natur im ewigen Bunde;

Was der eine verspricht, leistet die andre gewiss.



(* 10.11.1759, † 09.05.1805)




Bewertung:
5/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!