Nach oben

An den Frühling


Willkommen, schöner Jüngling!

Du Wonne der Natur!

Mit Deinem Blumenkörbchen

Willkommen auf der Flur!

 

Ei! Ei! Da bist ja wieder!

Und bist so leib und schön!

Und freun wir uns so herzlich,

Entgegen Dir zu gehn.

 

Denkst auch noch an mein Mädchen?

Ei, Lieber, denke doch!

Dort leibte mich das Mädchen,

Und ′s Mädchen leibt mich noch!

 

Fürs Mädchen manches Blümchen

Erbat ich mir von Dir -

Ich komm′ und bitte wieder,

Und Du? - Du gibst es mir.

 

Willkommen, schöner Jüngling!

Du Wonne der Natur!

Mit Deinem Blumenkörbchen

Willkommen auf der Flur!



(* 10.11.1759, † 09.05.1805)




Bewertung:
1/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!