Nach oben

An die Exakten


Rasselt nur nicht zu viel mit Kette und Messer und Wage,

Machte der Himmel euch stolz, den ihr berechnet und meßt,

Nun, so schaut auf die Frau und werdet wieder bescheiden,

Denn ihr fragt euch umsonst, was euch gefesselt an sie,

Und die Linie, so, nicht anders, gezogen im Antlitz,

Trägt, ihr erkennt es, das Haus, trägt gar den Staat und die Welt.



(* 18.03.1813, † 13.12.1863)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!