Nach oben

Abendgefühl


Friedlich bekämpfen

Nacht sich und Tag.

Wie das zu dämpfen,

Wie das zu lösen vermag!

 

Der mich bedrückte,

Schläfst du schon Schmerz?

Was mich beglückte,

Sage, was war′s doch, mein Herz?

 

Freude, wie Kummer,

Fühl ich zerrann,

Aber den Schlummer

Führten sie leise heran.

 

Und im Entschweben,

Immer empor,

Kommt mir das Leben

Ganz, wie ein Schlummerlied vor.



(* 18.03.1813, † 13.12.1863)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!