Nach oben

Zorn und Liebe


O Zorn! du Abgrund des Verderben,

Du unbarmherziger Tyrann,

Du frißt und tötest ohne Sterben

Und brennest stets von Neuem an;

Wer da gerät in deine Haft

Gewinnt der Hölle Eigenschaft.

 

Wo ist, o Liebe, deine Tiefe,

Der Abgrund deiner Wunderkraft?

Oh, wer an deiner Quell entschliefe,

Der hätte Gottes Eigenschaft;

O wer, o Lieb, in deinem Meer

Gleich einem Tropfen sich verlör!



(* 09.09.1778, † 28.07.1842)




Bewertung:
5/5 bei 4 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!