Nach oben

Von den Mauern Widerklang...


Von den Mauern Widerklang

Fragt es in dem Herzen bang

Ist es ihre Stimme?

Durch die Nacht dringt nicht mein Blick

Kehret mir ein Ton zurück

Ist′s nur meine Stimme?

 

Wenn ich in des Himmelshöh

Sich die Sterne küssen seh

Wärens unsre Sterne!

Auf der hohen Wände Rand

Meine Augen hingebannt

Seh ich nur die Sterne

 

Heiß ist Liebe, Nacht ist kühl

Und ich sah ach viel zu viel

Dir ins schwarze Auge

Nacht ist voller Lug und Trug

Nimmer sehen wir genug

Ihr im dunklen Auge.



(* 09.09.1778, † 28.07.1842)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!