Nach oben

Hör′, es klagt die Flöte wieder


Hör′, es klagt die Flöte wieder,

Und die kühlen Brunnen rauschen.

Golden wehn die Töne nieder,

Stille, stille, laß uns lauschen!

 

Holdes Bitten, mild Verlangen,

Wie es süß zum Herzen spricht!

 

Durch die Nacht, die mich umfangen,

Blickt zu mir der Töne Licht.



(* 09.09.1778, † 28.07.1842)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!