Nach oben

Die Sorgen auf dem Throne


Espartero! Espartero!

Wärst aus Spanien nicht verbannt du,

Gerne hättest du genommen

Seinen Scepter in die Hand du!

 

Isabella! Isabella!

Vormundschaft ist unerträglich!

Selbst das Regiment zu führen,

Sehnt dein Herze sich unsäglich.

 

Ach Christine! Ach Christine!

Wär'n nicht die verdammten Cortes,

Du regiertest; Espartero'n

Thätest grade du zum Tort es.

 

Ach Don Carlos! O Don Carlos!

Wie viel Thränen sind vergossen!

Um den Purpur dir zu färben,

Wie viel Blut hast du vergossen!

 

Ludwig Philipp! Ludwig Philipp!

Gerne sagtest du dem Sohne:

Geh', hilf Isabellen tragen,

Als ihr Gatte, Spaniens Krone!

 

So viel Sorgen auf dem Throne,

Und doch um ihn so viel Sorgen!

Gott im Himmel soll's vergelten!

Rothschild hier, der soll euch borgen!



(* 27.03.1810, † 25.10.1876)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!