Nach oben

Es war einmal ein Schneider


Es war einmal ein Schneidergesell,

der hatte eine Zauberell′,

die Elle war von Diamant,

sein Fingerhut von Zuckerkant.

 

Sein Maß, das war ein Spinnenweb,

ein Mückenstich, damit er näht.

Die Schere war von Sonnengold,

und er war einem Mädchen hold.

 

Ach reichster Schneider von der Welt,

was hilft dir all dein Zaubergeld!

Sein Herz war auch von Zuckerkant,

doch ihres war von Diamant.

 

Da sprach zum Herz von Zuckerkant

Also das Herz von Diamant:

Wenn deine Elle brechen tut

Und niemals schmilzt dein Fingerhut,

Wenn nimmer mehr dein Mass zerbricht.

Und deine Nadel Gold durchsticht,

Und wenn dein Herz wird Diamant,

Soll meins auch werden Zuckerkant!



(* 29.06.1798, † 16.12.1871)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!