Nach oben

Letzte Hoffnung


Hie und da ist an den Bäumen

Manches bunte Blatt zu seh′n,

Und ich bleibe vor den Bäumen

Oftmals in Gedanken steh′n.

 

Schaue nach dem einen Blatte,

Hänge meine Hoffnung dran;

Spielt der Wind mit meinem Blatte,

Zitt′r′ ich, was ich zittern kann.

 

Ach, und fällt das Blatt zu Boden,

Fällt mit ihm die Hoffnung ab;

Fall′ ich selber mit zu Boden,

Wein′ auf meiner Hoffnung Grab.



(* 07.10.1794, † 01.10.1827)




Bewertung:
5/5 bei 2 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!