Nach oben

Die liebe Farbe


In Grün will ich mich kleiden,

In grüne Tränenweiden:

Mein Schatz hat′s Grün so gern.

Will suchen einen Zypressenhain,

Eine Heide von grünen Rosmarein:

Mein Schatz hat′s Grün so gern.

 

Wohlauf zum fröhlichen Jagen!

Wohlauf durch Heid′ und Hagen!

Mein Schatz hat′s Jagen so gern.

Das Wild, das ich jage, das ist der Tod;

Die Heide, die heiß ich die Liebesnot:

Mein Schatz hat′s Jagen so gern.

 

Grabt mir ein Grab im Wasen,

Deckt mich mit grünem Rasen:

Mein Schatz hat′s Grün so gern.

Kein Kreuzlein schwarz, kein Blümlein bunt,

Grün, alles grün so rings und rund!

Mein Schatz hat′s Grün so gern.



(* 07.10.1794, † 01.10.1827)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!