Nach oben

Monte Compatri


Lob′ ich den Blick in das reizende Land, bis zum blauen Oreste,

Bis zu Tibur, die Lust schatt′gen Kastanienhains,

Wo mich die Nachtigall in schallenden Chören umjauchzet,

Oder schau′ ich das Gold nur deines Nektars mir an?



(* 21.11.1804, † 17.01.1830)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!