Nach oben

Landschaftmaler - Französischer


Fürchterlich saust der Orkan; es schäumt das Meer aus dem Grund auf,

Wolken bersten, es scheint heut′ die Natur zu vergehn.

Regen schüttet, es zittert die Erd′, es wüthet der Donner,

Eichen splittern, der Wind wurzelt in Wahnsinn sie aus.

Grauenerweckende Nacht! der verheerende Blitz nur beleuchtet,

Stürme wehen das Haar schrecklich dem Maler empor,

Stürme fassen ihm schon den Regenschirm, und der Blitz zuckt

Flammend auf ihn, doch er bleibt, malt und studirt die Natur.



(* 21.11.1804, † 17.01.1830)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!