Nach oben

Cori


Deine Berge sie blühn in parthenopäischer Fülle,

Südliche Lüfte, wie froh grüßt′ euch mein Auge, mein Herz!

Ja, hier bin ich bezaubert, und wär′s auch ein Wunder, vom Meere

Lockt ja die griechische Fee mich in ihr magisches Netz.



(* 21.11.1804, † 17.01.1830)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!