Nach oben

Auch er


Rührend schöne Herzgeschichten,

Die ihm vor der Seele schweben,

Weiß der Dichter zu berichten.

Wovon aber soll er leben?

 

Was er fein zusammenharkte,

Sauber eingebundne Werklein,

Führt er eben auch zu Markte

Wie der Bauer seine Ferklein.



(* 15.04.1832, † 09.01.1908)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!