Nach oben

Gemahnt dich noch das


Gemahnt dich noch das schöne bildnis dessen

Der nach den schluchten-rosen kühn gehascht

Der über seiner jagd den tag vergessen

Der von der dolden vollem seim genascht?

 

Der nach dem parke sich zur ruhe wandte

Trieb ihn ein flügelschillern allzuweit

Der sinnend sass an jenes weihers kante

Und lauschte in die tiefe heimlichkeit

 

Und von der insel moosgekrönter steine

Verliess der schwan das spiel des wasserfalls

Und legte in die kinderhand die feine

Die schmeichelnde den schlanken hals.



(* 12.07.1868, † 04.12.1933)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!