Nach oben

Entführung


Zieh mit mir, geliebtes kind,

In die wälder ferner kunde,

Und behalt als angebind

Nur mein lied in deinem munde.

 

Baden wir im sanften blau

Der mit duft umhüllten grenzen:

Werden unsre leiber glänzen,

Klarer scheinen als der tau.

 

In der luft sich silbern fein

Fäden uns zu schleiern spinnen,

Auf dem rasen bleichen linnen,

Zart wie schnee und sternenschein.

 

Unter bäumen um den see

Schweben wir vereint uns freuend,

Sachte singend, blumen streuend,

Weisse nelken, weissen klee.



(* 12.07.1868, † 04.12.1933)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!