Nach oben

Die Gärten schliessen


Frühe nacht verwirrt die ebnen bahnen -

Kalte traufe trübt die weiher -

Glückliche Apolle und Dianen

Hüllen sich in nebelschleier.

 

Grau blätter wirbeln nach den gruften.

Dahlien levkojen rosen

In erzwungenem orchester duften -

Wollen schlaf bei weichen moosen.

 

Heisse monde flohen aus der pforte.

Ward dein hoffen deine habe?

Baust du immer noch auf ihre worte

Pilger mit der hand am stabe?



(* 12.07.1868, † 04.12.1933)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!