Nach oben

Unterwegs


Vor meinem Lager liegt der helle

Mondschein auf der Diele.

Mir war, als fiele

auf die Schwelle

das Frühlicht schon;

mein Auge zweifelt noch.

 

Und ich hebe mein Haupt und sehe,

sehe den fremden Mond

in seiner Höhe

glänzen. Und ich senke,

senke mein Haupt und denke

an meine Heimat.



(* 18.11.1863, † 08.02.1920)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!