Nach oben

Lehnen im Abendgarten beide...


Lehnen im Abendgarten beide,

lauschen lange nach irgendwo.

"Du hast Hände wie weiße Seide..."

Und da staunt sie: "Du sagst das so..."

 

Etwas ist in den Garten getreten.

und das Gitter hat nicht geknarrt,

und die Rosen in allen Beeten

beben vor seiner Gegenwart.



(* 04.12.1875, † 29.12.1926)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!