Nach oben

Der Schutzengel


Ein Schatten fällt auf deine Wange,

Es ist die Wimper nur, die lange.

Ein Seufzer sucht die Himmelslust,

Von der noch warm die Traumesbrust.

 

Du hast das Heimweh nach dem ewigen Leben

Und fühlst dich mit uns noch im Himmel schweben,

Und kommst bald wieder.



(* 11.09.1854, † 07.04.1904)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!