Nach oben

So lala


Steht ein Töpfchen rund und nett

Unterm Bett,

So lala, so lala.

Reich mir mal das Kindel her,

Das braucht jetzt keine Windel mehr,

So lala, so lala!

 

Rulle, rulle, ratteratt;

Rollt ein Wagen durch die Stadt,

Sind zwei blanke Pferdchen davor,

Hinten drauf ein schwarzer Mohr.

Horch! er hält vor unserm Haus,

Steigen zwei feine Jungherren aus,

Mit Federbarettchen

Und goldenen Kettchen.

Schnell! das Töpfchen unters Bettchen!

 



(* 31.10.1862, † 09.07.1918)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!