Nach oben

Plappermündchen


In Leipzig wohnt ein Bäckermeister,

Hans=back=die=Semmeln=größer heißt er;

Seine Mutter, die Frau Meisterin,

Zieht den Teig wer weiß wie dünn,

Rollt ihn mit der Mangel aus,

Macht sieben bucklige Bretzeln draus,

Drei für den Vater,

Drei für die Mutter,

Eine für unser Plappermündchen;

Dann schweigt′s vielleicht ein Viertelstündchen!



(* 31.10.1862, † 09.07.1918)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!