Nach oben

Es regnet


Es regnet, es regnet

Der Kuh auf den Schwanz;

Es regnet, es regnet

Der Braut in den Kranz.

 

Es regnet, es regnet,

Die Welt ist schon naß;

Hol′s Töpfchen,

Fang′s Tröpfchen,

Dann sag ich dir was:

 

Wäschst du die Nase,

Bleibt sie fein grade,

Wäschst du das Mündchen,

Bist du′n lieb Kindchen,

Wäschst du aber die Augen schön,

Kannst du dem lieben Herrgott seinen Himmel besehn!



(* 31.10.1862, † 09.07.1918)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!