Nach oben

Schöne Mondfrau


Schöne Mondfrau, gehst du schlafen

Lächelnd und so munter,

Leise mit den Silberschafen

In die Nacht hinunter?

 

O und du im hellen Kleide,

Liebe Schehrazade,

Spielst du, dass die Nacht nicht leide

Deine Serenade?

 

Wandermüde, wandertrunken

Komm in meine Ruhe.

Blaue, weiche Sternenfunken

Küssen deine Schuhe.

 

Sieh, die Nacht ist s lebendig,

Voller Duft und Gnade.

In den Bäumen eigenhändig

Spielt sie sich die Serenade.



(* 28.06.1865, † 01.02.1910)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Gravatar von Gisela Pätzold
    Gisela Pätzold | stutzi-paetzold@t-online.de
    vor rund 4 Jahren

    Otto Julius Bierbaum hat mir schon immer sehr gut gefallen. Er sollte eigentlich etwas bekannter sein. Danke für die Gedichte. G. Pätzold