Nach oben

Lichtglaube


(An Karl Henckell.)

 

Gestern die Welt in Grau,

Rieselnder Regen troff,

Himmel und Erde ersoff;

Heute der Himmel blau.

Sonnenschein goldgüssig träuft,

Ueber die Halme läuft

Wogewind lau.

Zürnegotts Reich zerfällt!

Heiteres Heidentum

Leuchtet das Leidentum

Froh aus der fröhlichen Welt.

Siegendes Licht zerriß

Hockende Finsternis.

Alles erhellt!



(* 28.06.1865, † 01.02.1910)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!