Nach oben

Der Geizhals


Ein Geizhals fiel in einen Fluß, der tief

Und reissend war. Ein Fischer, der das Leben

Ihm retten wollte, sprang hinein und rief:

Er möchte nur die Hand ihm geben;

Allein der Geizhals sprach, indem er untersank:

Ich kann nichts geben, und ertrank.



(* 13.03.1852, † 24.04.1917)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Gravatar von Josef
    Josef | jklmn@gmx.de
    vor rund 1 Jahr

    Das ist ein Gedicht von Aloys Blumauer (1755–1798).