Nach oben

Der Regen scheint besessen


Ich hör′ den Regen dreschen

Und übers Pflaster fegen.

Der Regen scheint besessen

Und will die Welt auffressen.

 

Ich muss mich näher legen

Ins Bett zu meiner Frauen.

Wird sich ihr Äuglein regen,

Kann ich ins Blaue schauen.



(* 25.07.1867, † 29.08.1918)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!