Nach oben

Die schöne Blumenverkäuferin


Am Marktplatz bei der Ecke

Da hab′ ich niemals Eil′,

Da sitzt ein schönes Mägdlein

Und bietet Blumen feil.

 

Im Frühjahr waren′s Veilchen,

Jetzt Maienglöcklein fein,

Im Sommer werden′s Rosen,

Im Herbste Nelken sein.

 

So nehm′ ich jeden Morgen

Ein frisches Sträußlein mit,

Doch wann es Winter worden --

O weh, dran dacht′ ich nit!



(* 18.06.1839, † 01.04.1911)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!