Nach oben

Grabschrift


Im Schatten dieser Weide ruht

Ein armer Mensch, nicht schlimm noch gut.

Er hat gefühlt mehr als gedacht,

Hat mehr geweint als er gelacht;

Er hat geliebt und viel gelitten,

Hat schwer gekämpft und - nichts erstritten.

Nun liegt er endlich sanft gestreckt,

Wünscht nicht zu werden auferweckt.

Wollt Gott an ihm das Wunder tun,

Er bäte: Herr, o laß mich ruhn!



(* 13.09.1830, † 12.03.1916)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!