Nach oben

Gewissheit


Sei geduldig! Nimm gelassen,

Wie der Tage Kette gleitet:

Anfang, der nicht zu erfassen,

Ende nicht. Und die sich breitet,

Mitte, ziellos, offner, enger,

Laß sie zögern, laß sie schweifen:

Unerbittlich wird ein strenger

Kreis zuletzt Dich einbegreifen.



(* 20.08.1899, † 07.11.1929)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!