Nach oben

Gesang der Frühvollendeten


Wir denken euch im Gleiten manchmal, Lebende,

Durch Traum und Ahnung und die Flut des Abends:

Ihr Schmerzlichen, wenn ihr in schweren Taten

Zur Tiefe sinkt.

Wir stiegen steil empor,

Da unserm Aufbruch keine Ziele standen,

Uns grenzenlos die Wanderschaft empfing.

Nun sind wir über euch, und euer fernstes

Geschehen löscht, Erinnerung, vertan,

Uraltes Lächeln unserer Vergangenheit.



(* 20.08.1899, † 07.11.1929)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!