Nach oben

Ballade vom Schatten


Engte mich mein kleiner Schatten ein,

Kleiner Schatten, der mich streng umschrieb,

Mir drei Schritt voraus, zur Seite ging

Oder drei in meinem Rücken blieb.

 

Sprach ich: Schatten, böser Spiegel Schatten,

Soll ich ewig treuer Diener sein,

Immerfort von deinem Maß beschlossen,

Ewig Abbild und für ewig dein?

 

Schatten sprach darauf: Gib mir ein Licht,

Größres Licht gib mir, mich drin zu strecken,

Und ich geh von dir, groß und namenlos

Weithin fremde Erde zu bedecken.

 

Frau, da ging deines Blickes Mond,

Deiner Augen Sonne schräg überm Himmel auf.

 

. . .

(nicht vollendet)



(* 20.08.1899, † 07.11.1929)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!