Nach oben

Erinnerung


Hier will ich sitzen und ruhen

An diesem lieblichen Ort,

Will schweifen lassen das Auge

Ins Weite von Ort zu Ort.

 

Will stille sitzen und denken

An Alles was ich geliebt,

Will Alles, Alles vergessen,

Was mich verletzt und betrübt.

 

Und kann ich es denn verbannen,

Woran ich nicht denken will?

Wie bleibt es beim frohen Erinnern

Im Herzen so öd und so still!

 

Es sind so innig verbunden

In mir die Freuden und Wehn,

Dass nur vereint sie entschlummern,

Vereinigt nur auferstehn!



(* 12.06.1821, † 28.11.1877)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!