Nach oben

Todtengräberlied


Grabe, Spaden, grabe,

Alles was ich habe

Dank ich, Spaden, dir!

Reich′ und arme Leute

Werden meine Beute,

Kommen einst zu mir!

 

Weiland groß und edel,

Nickte dieser Schedel

Keinem Gruße Dank!

Dieses Beingerippe,

Ohne Wang′ und Lippe,

Hatte Gold und Rang!

 

Jener Kopf mit Haaren

War vor wenig Jahren

Schön wie Engel sind!

Tausend junge Fentchen

Leckten ihm das Händchen,

Gafften sich halb blind!

 

Grabe, Spaden, grabe,

Alles was ich habe

Dank ich, Spaden, dir!

Reich′ und arme Leute

Werden meine Beute,

Kommen einst zu mir!



(* 21.12.1748, † 01.09.1776)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!