Nach oben

Rosen


Es drängt mein Selbst, das blütenlose,

Voll Sehnsucht ewig nach der Rose,

Die schlank in blonde Lüfte taucht,

Und tiefe, süsse Freude haucht!

Ich wollt′ an ihrem Kelche singen,

Von Brisen, Thau und Schmetterlingen;

Und all das weite, bange Leben

Sollt′ mich ein Rosenduft umschweben ...



(* 27.04.1877, † 03.02.1897)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!