Nach oben

Wiegenlied für Irene


Einen Sommer lang

Goldne Glocke schwang,

Rief zu immer holderem Tag.

Schlugst das Aug du auf,

Lag mein Kuss darauf,

Und dein Herz in meinen Händen lag.

 

Einen Sommer lang

Lied und Lachen klang,

Und wir waren ganz vor Glück entbrannt.

Schlang und Eidechs kam,

Und gezähmt sie nahm

Süßigkeit aus deiner guten Hand.

 

Einen Sommer lang

Mit dem Engel rang

Ich, dass ewig dieser Sommer sei.

Ach, ich war zu schwach,

Und im Herbste brach

Sensenmann das Ährenglück entzwei.

 

Dieser Sommer war

Voll wie hundert Jahr,

Die des Gottes Gnadenblut durchdrang.

Schenke sein Geschick

Unsrem Kind ein Glück

Viele, viele, viele Sommer lang.



(* 04.11.1890, † 14.08.1928)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

  • Noch kein Kommetar vorhanden!