Nach oben

Wer machte dich so krank?


Daß du so krank geworden,

Wer hat es denn gemacht? -

Kein kühler Hauch aus Norden

Und keine Sternennacht.

 

Kein Schatten unter Bäumen,

Nicht Glut des Sonnenstrahls,

Kein Schlummer und kein Träumen

Im Blütenbett des Tals.

 

Kein Trunk vom Felsensteine,

Kein Wein aus vollem Glas,

Der Baumesfrüchte keine,

Nicht Blume und nicht Gras.

 

Daß ich trag′ Todeswunden,

Das ist der Menschen Tun;

Natur ließ mich gesunden,

Sie lassen mich nicht ruhn.



(* 18.09.1786, † 21.02.1862)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!