Nach oben

Verschwiegene Liebe


Über Wipfel und Saaten

In den Glanz hinein -

Wer mag sie erraten,

Wer holte sie ein?

Gedanken sich wiegen,

Die Nacht ist verschwiegen,

Gedanken sind frei.

 

Errät′ es nur eine,

Wer an sie gedacht,

Beim Rauschen der Haine,

Wenn niemand mehr wacht,

Als die Wolken, die fliegen -

Mein Lieb ist verschwiegen



(* 10.03.1788, † 26.11.1857)




Bewertung:
5/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!