Nach oben

Liebe, wunderschönes Leben


Liebe, wunderschönes Leben,

Willst du wieder mich verführen,

Soll ich wieder Abschied geben

Fleißig ruhigem Studieren?

 

Offen stehen Fenster, Türen,

Draußen Frühlingsboten schweben,

Lerchen schwirrend sich erheben,

Echo will im Wald sich rühren.

 

Wohl, da hilft kein Widerstreben,

Tief im Herzen muß ichs spüren:

Liebe, wunderschönes Leben,

Wieder wirst du mich verführen!



(* 10.03.1788, † 26.11.1857)




Bewertung:
1/5 bei 1 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!