Nach oben

Gebet


Gott, inbrünstig möcht ich beten,

Doch der Erde Bilder treten

Immer zwischen dich und mich,

Und die Seele muß mit Grauen

Wie in einen Abgrund schauen,

Strenger Gott, ich fürchte dich!

 

Ach, so brich auch meine Ketten!

Alle Menschen zu erretten,

Gingst du ja in bittern Tod.

Irrend an der Hölle Toren,

Ach, wie bald bin ich verloren,

Hilfst du nicht in meiner Not!



(* 10.03.1788, † 26.11.1857)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommetar vorhanden!