Nach oben

Der Mensch ist eine Blume


Die Blume blühet und verblüht,

Zu ihres Schöpfers Ruhme;

Wer heut’ noch ihre Schönheit sieht,

Ist morgen schon, wie sie, verblüht:

Der Mensch ist eine Blume.

 

Und wie die Blume wieder blüht,

Wenn Gottes Auge nieder

Auf sie von seinem Himmel sieht,

Und unter ihr die Erde glüht:

So blüht der Mensch auch wieder!



(* 02.04.1719, † 18.02.1803)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!