Nach oben

Zufriedenheit


‘s schwimmt menge Ma im Überfluß

het Huus und Hof und Geld

und wenig Freud und viel Verdruß

und Sorgen in der Welt.

Und het er viel, se gehrt er viel

und neeft und grumset allewil.

Und ‘s seig jo doch so schön im Tal,

in Matte, Berg und Wald,

und d’Vögeli pfifen überal

und alles widerhallt,

e rueihig Herz und frohe Mut

isch ebe doch no ‘s fürnehmst Gut.

So het’s Margretli gsunge, und o chönnti’s nonemol höre.

Chönnti’s nonemol seh! Gott geb em Freuden und Gsundheit.



(* 10.05.1760, † 22.09.1826)




Bewertung:
0/5 bei 0 Stimmen

Kommentare

Mit dem Eintragen Ihres Kommentars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung einverstanden.
  • Noch kein Kommentar vorhanden!